Zunderbüchse

Zunderbüchse – die Sauna für Wilhelmsburg

Zunderbüchse - die Saune für Wilhelmsburg



Die Zunderbüchse in Wilhelmsburg - ein Projekt des Verein für mobile Machenschaften e.V.

18 Quadratmeter, ein kleiner Ort für die Nachbarschaft in Hamburg-Wilhelmsburg. Ein Wohnwagen mit eingebauter Sauna. Ein ganz besonderer Versammlungsort zum Verweilen, Diskutieren, Austauschen, Musizieren oder zum Yoga machen - so wunderbar unkonventionell.

Geboren aus einer Protestaktion, sorgt die mobile Sauna mit dem Heimathafen Wilhelmsburg seit 2014 während den kalten Jahreszeiten für ordentlich Wärme im Viertel. Denn eine Sauna fehlte den Menschen im Stadtteil, da das alte Wilhelmsburger Schwimmbad und dessen integrierte Sauna im Jahr 2013 einem neu errichteten Bad ohne Saunabereich weichen, mussten.

Zunächst als mobile Sauna geplant, besuchte die Zunderbüchse seit ihrer Entstehung im Januar 2014 bereits diverse Veranstaltungen sowie Festivals und bediente auch stets mit Freude die große Nachfrage der Saunafreunde aus der Umgebung.
So wurde unsere Zunderbüchse sogar Zeuge eines ganz besonderen Moments, denn in geselliger Runde und wohliger Wärme wurde in ihrem Innern der Verein für mobile Machenschaften e.V. gegründet.

Eher behäbig wie sie immer schon war und nicht ganz ohne Abstriche in der Mobilität, möchte sie es nun an ihrem festen Stellplatz direkt am Aßmannkanal etwas ruhiger angehen lassen. Aber nein, dem Saunabetrieb tut dies keinen Abbruch, im Gegenteil, es wird so munter sauniert wie noch nie!

Hier geht's zu den Saunaterminen:

Weitere Projekte